Pilates Bodymotion

Die Pilatesmethode wurde ab den 20er Jahren von Josef Pilates entwickelt. Schon damals hat er folgende Beobachtungen in der Gesellschaft machen können:

 

"Wir verlieren zunehmend die Balance zwischen mentaler und körperlicher Gesundheit. Fitnessübungen und Sportarten ohne Balance wirken nur kurzfristig. Meistens sind sie mittelfristig sogar kontraproduktiv!" (Joseph H. Pilates)

 

"Millionen von Dollars werden unsinnig für Turngeräte vergeudet. Dieses Geld sollte in die Ausbildung tatsächlich vorbildhafter Lehrer investiert werden." (Joseph H. Pilates)

 

Seine Trainingsmethode beruht also auf Körperübungen, die im ganzheitlichen Sinne den Geist in eine Bewegungsform integrieren und von gut ausgebildeten Trainern vermittelt werden. Das Ziel ist die körperliche und geistige Balance. Sein Interesse galt den europäischen und fernöstlichen Trainingsmethoden, die er damals zu einem zeitgemäßen und ganzheitlichen Trainingskonzept zusammenführte. Auch heute ist die Pilatesmethode nach wie vor lebendig und orientiert sich stets an den aktuellen Erkenntnissen der Trainingswissenschaft.

 

Die Pilatesmethode von Bodymotion verbindet die traditionellen Trainingsziele von Josef Pilates mit den modernen Kenntnissen aus der Wissenschaft. Pilates Stunden, die nach dem Konzept von Bodymotion unterrichtet werden, orientieren sich an diesen 7 Prinzipien:

 

1.Atmung

2.Lockerheit und Entspannung

3.Zentrierung

4.Bewegungslänge und -weite

5.Schultergürtel Organisation

6.Gelenkartikulation

7.Gewichtsverlagerung und Alignment

 

Homepage: Pilates Bodymotion